Künsterlische Beiträge des PGs überzeugen

von allg. Beitrag

Bereits zum 49. Mal fand der Internationale Jugendwettbewerb „jugend creativ“ der Volks- und Raiffeisenbanken statt. Das diesjährige Motto lautete „Musik bewegt“ und Schüler von der ersten bis zur 13. Klasse waren aufgerufen das Thema kreativ umsetzen. Die Volksbank Hohenzollern-Balingen kürte die Sieger des Jugendwettbewerbs in Balingen. Dort wurden aus über 1000 eingereichten Bildern sechs Beiträge von Schülern des Progymnasiums mit einer Auszeichnung gewürdigt.

In der Altersstufe der Klassen fünf bis sechs belegte Jonas Diez den ersten Platz. In der Altersgruppe der Klassen sieben bis neun erhielt Mathea Leibold den zweiten, Nils Rohr den sechsten und Angelina Zillgener den achten Platz.

Kira Maier erreichte in der Klassenstufe zehn bis 13 den zweiten und Jens Kienzle den sechsten Platz.

Die Arbeiten der erst- bis drittplatzierten Schülerinnen und Schüler haben nun die Möglichkeit einen Landespreis zu gewinnen.

Bei der Preisverleihung in Balingen waren ebenfalls die beiden siebten Klassen anwesend, die den Kurzfilm „Das Mädchen mit dem Xylophon“ in der Kategorie „Video“ beim Wettbewerb eingereicht haben. Dieser Film hat die Möglichkeit einen Publikumspreis zu gewinnen, bei dem jeder dazu aufgerufen war, online seinem Lieblingsfilm bis zum 24. April eine Stimme abzugeben.

Neben den Schülerinnen und Schülern wurde das Progymnasium Burladingen zum zweiten Mal in Folge mit einem Schulpreis ausgezeichnet.

Wir drücken den Preisträgern und den beiden siebten Klassen weiter die Daumen und freuen uns über die hervorragenden Leistungen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 6.