Kennenlerntage der Klassen 5a und 5b

von allg. Beitrag

 

Viel Interessantes haben die neuen Fünftklässler*innen in den ersten Wochen des Schuljahres bereits am Progymnasium kennengelernt – eine komplett neue Schule, neue Fächer und Lehrer*innen sowie viele neue Mitschüler*innen in der Klasse. Um sich gegenseitig noch besser kennenzulernen und sich gemeinsam als Gruppe zu finden, brachen die Klassen 5a und 5b zusammen mit ihren Klassenlehrer*innen Herrn Graf und Frau Krückmann bei strahlendem Sonnenschein am frühen Donnerstagmorgen zu den Kennenlerntagen nach Erpfingen auf.

 

 

Vorbei an Ringingen führte die Wanderung auf insgesamt 15 Kilometern über Melchingen nach Erpfingen zur Jugendherberge, in der die Fünftklässler*innen eine Nacht verbrachten. Während der beiden Tage standen unter anderem spannende erlebnispädagogische Spiele auf dem Programm, es mussten knifflige Rätsel gelöst werden und die Schüler*innen konnten bei unterschiedlichen Teamchallenges feststellen, wie wichtig es ist, als Gruppe zusammenzuarbeiten, sich gegenseitig zuzuhören, gemeinsam Ideen auszuknobeln und dabei alle Mitglieder einzubeziehen.

 

 

Zum Abschluss überlegten die Schüler*innen gemeinsam, welche Aspekte sie für einen respektvollen Umgang und das gemeinsame Arbeiten in der Klasse umsetzen möchten und hielten diese als Klassenregeln fest.

Begleitet wurden die Kennenlerntage durch die Schulsozialarbeit sowie die Paten aus Klassenstufe 10, die den Fünftklässler*innen als Ansprechpartner bei Fragen rund um das Schulleben zur Seite stehen und immer ein offenes Ohr für ihre Anliegen haben.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 7.