Landespreise für Wohn(t)räume

von allg. Beitrag

Die glücklichen Gewinner sind Luca Amann dessen Wohn(t)raum sich auf einem weit entfernten Planeten befand. Damaris Balaj konzipierte eine kleine Stadt auf der Oberfläche des Meeres. Die Wohnvision, die Angelina Zillgener mit Tusche schuf, glich einer großen Röhre.

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte die offizielle Preisverleihung im Europapark noch nicht stattfinden und wird zeitnah nachgeholt. Das Progymnasium gratuliert den Gewinnern herzlich für ihre hervorragende Leistung, wünscht den Dreien weiterhin viel Erfolg bei ihrem künstlerischen Schaffen und drückt die Daumen für die nächst höhere Wettbewerbsstufe.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 9.