Schulanmeldung trotz Corona und mehr ...

von Johannes Heß

Im Moment laufen die Schulanmeldungen, heute und noch morgen, am Donnerstag, den 12.3.20. Eltern, die Ihr Kind anmelden möchten, aber das Haus nicht verlassen können oder sollen, weil sie z.B. in einem Risikogebiet Urlaub gemacht haben oder aber Kontakt zu Erkrankten hatten oder sogar selbst erkrankt sind, können dies vorab per Mail oder telefonisch tun. D.h. sie schicken eine kurze Mail mit dem Namen und den Kontaktdaten des Kindes und der Eltern an das Sekretariat. Dies ist vor Donnerstag 17:00 Uhr für die Planung der Schulverwaltung wichtig. Die persönliche Anmeldung kann dann zu den normalen Sekretariatszeiten nachgeholt werden, sobald es möglich ist.

Die Eltern unserer Schüler möchte ich auf die Ausweitung der Risikogebiete aufmerksam machen. Es betrifft nun auch die französiche Region Grand Est (diese Region enthält Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne) und das gesamte Land Italien.

Dies bedeutet, dass alle Schüler, die in den Fasnetsferien in Italien oder diesem Teil Frankreichs waren, noch bis Montag nächster Woche (Wiederbeginn des Unterrichts: 16.3.) vom Schulbesuch freigestellt sind. Damit wäre die Inkubationszeit, die vom RKI-angesetzt wird, auch bei Rückkehr am letzten Ferientag abgelaufen. Bei Auftreten von Symptomen sollten sie sich telefonisch an ihren Arzt oder an das Gesundheitsamt wenden. Über evtl. positive Befunde sollte die Schulleitung unterrichtet werden.

Über die weitere Entwicklung und die Konsequenzen für den Schulalltag werden wir hier auf der Homepage und per Newsletter weiterhin informieren.

Darüber hinaus finden sich alle Informationen, auch wesentlich detaillierter als hier auf der Seite des Kultusministeriums.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 5?