Nachrichten

Das Progymnasium Burladingen und zwölf weitere Schulen des Zollernalbkreises stellen mehr als 200 Schülerarbeiten aus. Ein Besuch der Ausstellung lohnt sich! Sie ist in der Balinger Zehntscheuer vom 5. April bis zum 2. Juni immer dienstags bis sonntags sowie an Feiertagen von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.

Hier sind die spannenden Spieltagsberichte der Schulmannschaften Jungs und Mädchen zu lesen. Tolle Wettkämpfe zeigen das sportliche Niveau, auf dem unsere Schülerauswahlen im Vergleich mit anderen Schulen spielen. Respekt!

So hieß es in den letzten Wochen am Progymnasium in Burladingen. Hier wurde von den siebten Klassen zusammen mit ihrer Musiklehrerin Frau Cummerow und ihrem Kunstlehrer Herrn Hermann ein Kurzfilm zum Thema „Musik bewegt“ gedreht.

Die Klasse 7a liest gerade im Deutschunterricht das Tagebuch der Anne Frank und beschäftigt sich dabei mit Fragen zur Verfolgung des jüdischen Volkes während der Zeit des Nationalsozialismus.

 

Wie viele Schüler hat die Schule, wenn 59,5% der Schüler am Känguruwettbewerb teilnehmen? Es sind 110 Schülerinnen und Schüler, die mitmachen. Damit ist das selbst gesteckte Ziel von 50%+x wieder klar erreicht. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg!

Termine

Schulzahnarzt

Schulzahnärztliche Untersuchung der Schüler aus den Klassen 5 und 6.

Infoabend zur Profilwahl in Kl. 7

Zur Wahl stehen das naturwissenschaftl. Profil (NwT) und das sprachliche Profil (Spanisch) als zu belegendes weiteres Hauptfach ab Klasse 8.

Über Europa reden

Zu dieser Veranstaltung mit der VHS Burladingen laden wir herzlich ein. Genaueres finden Sie unter https://www.vhsburladingen.de

Colmar

Fahrt der Klassen 8 ins französische Colmar.

Werden Sie unser Partner im Förderverein!

Der Schulförderkreis Burladingen unterstützt alle Schulen in Burladingen auf vielfältige Weise in ihrer pädagogischen Arbeit. Er unterstützt z.B. Museumsbesuche, Exkursionen und besondere Lernangebote, er veranstaltet selbst schulübergreifende Eltern-Infoabende und Themenabende und organisiert Autorenlesungen, Theaterveranstaltungen, Projekte der Gewaltprävention und vieles mehr. Er finanziert sich ausschließlich durch Spenden und Mitgliederbeiträge. An dieser Stelle sei allen Eltern gedankt, die sich aktiv und finanziell hier engagieren.